Interessantes über Kühlschränke

Der Kühlschrank ist zu laut !

 

Das Kühlgitter auf der Rückseite könnte lose sein. Den Kühlschrank vorziehen und nach schauen.

 

  • Zuwenig Kühlmittel, dadurch muss der Motor mehr leisten - hier sollte aufgefüllt werden. Aber Kühlmittelgeräusche sind normal, wenn sie durch die Leitungen strömen.

 

  • Eine der häufigsten Ursachen für eine erhöhte Geräuschbildung ist, dass der Kühlschrank nicht in Lot und Waage steht. Dies sollte anhand einer Wasserwaage geprüft werden und ggf. muss der Kühlschrank oder der Kühlschrankkorpus neu ausgerichtet werden.

 

  •  Wischen Sie die Dichtungen ab, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Geräusche dort entstehen.

 

Auch nach einem Wohnungsumzug erweckt es manchmal den Eindruck, dass der Kühlschrank plötzlich lauter geworden ist. Hier muss nicht der Kühlschrank defekt sein, sondern es kann an den neuen Fußboden liegen. Je nach dem welcher Fußboden verbaut ist z.B. Beton- Holz oder Fliesenfußboden, kann den Geräuschpegel unterschiedlich beeinflussen. Auch die Größe des Raumes oder die Nebengeräusche der neuen Wohnung können den Eindruck verstärken.

 

Tipp : Je voller der Kühlschrank ist, um so weniger muss der Kompressor laufen. Auch eine Senkung der Raumtemperatur und wenn Sie das Thermostat im Kühlschrank weniger hoch einstellen, haben diesen Effekt. Das heißt, je leerer der Kühlschrank ist, um so häufiger wird die Kühlfunktion über den Kompressor aktiviert. Auch durch eine erhöhte Raumtemperatur und ein zu hoch eingestelltes Thermostat kann sich die Geräuschbildung erhöhen. Diese mechanischen Vorgänge sind konstruktiv bedingt und stellen keinen Mangel dar.

  

Wenn Sie Ihren alten Kühlschrank gegen ein moderneres Gerät austauschen, verbrauchen diese in der Regel weniger Strom, aber dafür sind sie in der Geräuschbildung etwas lauter.

 

Weitere Geräuschbildungen entstehen bei Schallübertragungen oder klappernden Ventilatoren.

 

Ist der Kühlschrank immer noch zu laut, dann können die Geräusche mit Hilfe eines Schallpegelmessgerätes nach Sachverständigen - Grundlagen  vor Ort ermittelt werden. Sollte nach Auswertung ( Die Auswertung wird direkt vor Ort erfolgen ) der Schallpegelmessung es sich tatsächlich um einen Mangel im Rechtssinne handeln, dann sollte das Gerät vom Hersteller bzw. vom Händler ausgetauscht werden..

 

 

Was kann passieren wenn der Kühlschrank in einem unbeheizten Raum aufgestellt wird?

 

Bei Kühlschränken mit Eisfach – besonders mit Tiefkühlfächern – nimmt die Umgebungstemperatur des Aufstellortes enormen Einfluss. Während eine geringere Umgebungstemperatur des Aufstellortes positiv ist, um Energie zu sparen, führt paradoxerweise das Unterschreiten der Mindesttemperatur zu einem Auftauen des Eis-/Tiefkühlfaches bei Kühlschränken.

 

Weil die Tiefkühlfächer nur passiv über das eine Thermostat im Kühlraum geregelt werden, läuft der Kompressor bei zu niedrigen Temperaturen zu selten, um gegen den deutlich größeren Temperaturunterschied (Wärmestrom) zwischen Außentemperatur und Tiefkühlfach zu arbeiten.

 

Tipp : Wer Energie sparen und daher ein Kühlgerät in einem unbeheizten Raum aufstellen möchte, bei dem auch dauerhafte Temperaturen unter den Umgebungstemperaturen der Klimaklassen bei Kühlschränken liegt, empfiehlt es sich eine Tiefkühltruhe einzusetzen.

Was sind die Hintergründe der Kondenswasser- und Eisbildung.

 

Kühl-/Gefriergeräte sind in der Regel ist mit einer Abtauautomatik ausgestattet. Die Rückwand des Kühlraums „bereift“, während der Kompressor läuft, und taut ab, wenn der Kompressor stillsteht.

 

 

 

 

Kondenswasser an der Rückwand im Innenraum entsteht, weil beim Öffnen der Gerätetür warme Luft einströmt und die Luftfeuchtigkeit bei Abkühlung kondensiert.

 

Ein weiterer Grund kann sein, dass Lebensmittel unverpackt eingelagert wurden und sich die Feuchtigkeit der Lebensmittel niederschlägt.

 

 

 

Das Tauwasser wird in der Ablaufrinne an der Rückwand des Kühlraumes aufgefangen, durch das Ablaufloch in die Auffangschale am Kompressor geleitet und dort verdunstet. Der Vorgang wiederholt sich bei jedem Kompressorlauf und ist konstruktiv bedingt. Die sogenannte Reifbildung im Gerfrierbereich entsteht immer dann, wenn warme Luft in den Innenraum eindringt. Eine verstärkte Eisbildung kommt gerade in den Sommermonaten bei hohen Außentemperaturen vor. Die Schnelligkeit der Reifbildung hängt von der Häufigkeit der Türöffnung und Einlagerung von neuen Lebensmitteln ab.

 

Hinweis: Die Türdichtung sollte sich beim Schließen der Türe ansaugen, so dass im Türbereich auf Dauer keine warme Luft in das Gerät eindringt.

Was ist zu tun, wenn die Temperatur stark von der Einstellung abweicht?

 

 

Es könnte helfen, wenn Sie den Kühlschrank ca. 5 Minuten vom Stromkreis entfernen.       


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unser zur Verfügung gestelltes Fachwissen sehr freuen!

 

Spenden Sie jetzt mit Paypal

Gut zu wissen, dass es moebelschlau gibt !


Empfehlen Sie uns weiter!”