Die häufigsten Fehler beim Möbelkauf vom Kunden, die Zeit, Nerven und letztendlich auch jede Menge Geld kosten :

 

 

 

  • Wichtige Daten wurden im Kaufvertrag nicht festgehalten.

 

  •  Die entscheidenden Fragen wurden dem Möbelverkäufer nicht gestellt.

 

  •  Die erworbenen Möbel wurden gar nicht bzw. falsch gereinigt oder gepflegt.

 

  •  Wichtige Informationen die der Einrichtungsberater benötigt wurden unwissentlich vom Kunden nicht weiter gegeben - Denken Sie daran, der Verkäufer ist nicht verpflichtet nach Hintergrundinformationen zu fragen.

 

 

  •  Sich verunsichern lassen durch Bekannte, Verwandte usw.

 

 

 

  •  Keine oder unvollständige Checkliste über die Planung von den neuen Möbel erstellt

 

 

 

Zusatzanmerkung unter dem Punkt : Sich verunsichern lassen durch Bekannte, Verwandte usw.

 

Es ist immer wieder Schade, dass Nicht – Fachleute sich zum Gutachter aufschwingen und Ansprüche an die Möbel stellen, die sie überhaupt nicht erfüllen können. Dadurch verunsichern sie den Möbelkäufer; nehmen ihm den Spaß an der Ware und fordern ihn auf zu einer ungerechtfertigten Reklamation.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns über einen kleinen Beitrag für unser zur Verfügung gestelltes Fachwissen sehr freuen!

 

Spenden Sie jetzt mit Paypal

Gut zu wissen, dass es moebelschlau gibt !


Empfehlen Sie uns weiter!”