Allgemeine Möbel Tipps & Hilfen Teil 3

Die Montage von Nachtkonsolen (Hängenakos)

Nachtkonsolen die hängend montiert werden
Beachtung der Steckdosenmontage

Nachtkonsolen kann man sowohl stehend, also mit Füßen, unmittelbar neben dem Bett montieren oder wen die Füße optisch stören, können sie als sogenannte „Hängenakos“ direkt an die Wand montiert werden.

 

Sollten Sie die hängende Variante der Nachtkonsolen wählen, dann achten Sie auf Ihre Anbringung der Steckdosenmontagen. Wie auf dem Foto zu sehen, sind die Steckdosen direkt neben dem Bett montiert. Hat der Kunde sich vor dem Kauf keine Gedanken gemacht und sich für die Hängenakos entschieden, wird er spätestens bei der Montage enttäuscht sein.

 

 

Aufgrund der störenden Steckdosen kann die hängende Variante nicht direkt neben dem Bett montiert werden. Also beachten Sie vor dem Kauf, auf die Ansicht Steckdosenmontage des Schlafzimmerraumes.

Kann man Porenlöcher auf der Natursteinplatte fachgerecht verschließen?

Foto 1

Foto 2


Grundsätzlich können auch größere Porenlöcher (siehe Foto 1) wieder fachgerecht und steinmetzmäßig verschlossen werden. Vorausgesetzt es handelt sich bei dem Steinmetz um einen absoluten Profi der sein Handwerk versteht. Ansonsten sieht das Ergebnis so aus, wie auf dem Foto 2. Man hätte es besser machen können!

 

In aller Regel werden Porenlöcher mit einem Kunstharz bearbeitet bzw. ausgefüllt. Das Porenloch auf der Arbeitsplatte (siehe Foto 2) wurde nicht nur verfüllt, sondern auch anschließend geschliffen und poliert.

 

Auf dem Foto 2 ist allerdings zweifelsfrei zu entnehmen, dass kein zufriedenstellendes Ergebnis durch die Reparatur erreicht wurde. Die Erheblichkeit der optischen Beeinträchtigung liegt aber generell in der Einstellung des jeweiligen Betrachters und vom einem entsprechenden Blickwinkel.

 

Vom „richtigen“ Blickwinkel betrachtet, werden die Stellen im direkten Sichtbereich meistens als störend empfunden. Auch die spiegelbildliche Sonneneinstrahlung kann den Eindruck verstärken. Bei fachmännischer Ausführung hätte man den Versuch unternehmen sollen, die tropfenartige Erhebung besser abzuschleifen, d.h. die geforderte Planparallelität verfeinert, um eine ungestörte polierte Oberfläche zu erzeugen.