Der Topper

Verfolgt man die Korrespondenz mit Ihnen und Ihrer Mandantschaft fällt auf, dass kein konkreter oder detaillierter Mangel beschrieben wird. Um welchen Mangel handelt es sich denn eigentlich? Ein subjektives emotionales Empfinden bzw. Bewertung oder eine Vermutung einer „mechanischen Störung“ stellt keinen berechtigten Sachmangel dar.

 

Es wurde mittlerweile ein neuer MDI Topper und ein neuer Kaltschaum - Topper aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht ausgetauscht, um Ihnen zu helfen und die Kundenzufriedenheit zu wahren.

 

Der Topper entsprach bei Übergabe am 10.01.2018 den maßgeblichen Beschaffen- heitskriterien von Möbeln, der Deutschen Möbelgütesicherung RAL-GZ-430 und der DIN EN 1957 (Prüfverfahren zur Bestimmung der funktionellen Eigenschaften). Wir haften nur für solche Sachmängel, die bei Übergabe der Ware vorhanden sind. Erst mit Datum vom 13.08.2018 wird erstmals der Topper beanstandet. Hier stellt sich eine weitere Frage: „Warum wird erst nach sieben Monaten der Nutzung ein starkes Schwitzen festgestellt?“ Somit trifft Ihre Mandantschaft die Darlegungs- und Beweislast für einen im Rechtssinne vorliegenden Sachmangel.

 

Weiterhin ist ein Topper als Zubehörelement einzustufen. Ein Boxspringbett kann auch ohne Topper erworben werden, da es sich um eine reine Matratzenauflage handelt. Sollte man Ihrer gewagten Rechtsauffassung folgen, dann wäre dies vergleichsweise so, als wenn sich jemand ein Auto kauft, von dem er feststellt das der Sitzbezug defekt ist. Ist der Bezug des Autositzes tatsächlich defekt, wird der Bezug getauscht, evtl. sogar der Autositz getauscht, aber nicht der gesamte PKW ausgetauscht bzw. zurückgenommen.

 

Der Verkäufer ließ Ihre Mandantschaft auf verschiedenen Toppertypen probeliegen, um für dessen Wohlempfinden den bestmöglichen Topper herauszufinden. Ihre Mandantschaft empfand bei dem MDI Topper eine optimale Liegeposition und hat sich deshalb für diesen entschieden. Hierzu ist anzumerken, dass der MDI Topper als auch der Kaltschaum-Topper ohne Härtegrade gefertigt werden. Beide Topper sind mit einem Klimaband ausgestattet, das für beste Belüftung sorgt. Das heißt, auch für schwitzende Menschen geeignet ist.

 

Wir erkennen weder eine Verletzung der Aufklärungspflicht seitens unseres Einrichtungsberaters, noch eine Mangelhaftigkeit des Toppers an. Aufgrund der Sach- und Rechtslage können wir Ihre Forderungen nicht zustimmen.

 

www.moebelschlau.de die Möbel Tipps die Ihnen helfen werden !